Umweltfreundliche Hochzeit || Gastgeschenke

Ihr plant eine Hochzeit, möchtet aber trotzdem euren Prinzipien treu bleiben und an die Umwelt denken? Ich habe schon vor einiger Zeit über umweltfreundliche Hochzeitseinladungen berichtet. Heute möchte ich mich euren Gästen widmen.

Wenn man eine Hochzeit plant, möchte man all die wichtigen Menschen in seinem Leben dabei haben. Die beiden Familien von Braut und Bräutigam, aber auch die engsten Freunde dürfen da nicht fehlen. Denn dieser Tag soll einer der glücklichsten in eurem Leben sein – und daher ist es umso wichtig, dass alle wichtigen Menschen mit dabei sein können.

Mit Gastgeschenken möchtet Ihr euren Liebsten zeigen, dass sie euch wichtig sind. Und das ihr wirklich froh seid, dass sie bei eurer Hochzeit dabei sein können. Mit den Gastgeschenken haben sie auch im Nachhinein noch eine schöne Erinnerung an euch und euren Tag!

Wenn ihr noch recht viel Zeit habt, um eure Hochzeit vollständig zu planen, aber dennoch voller Elan seid, könntet ihr beispielsweise mit den Gastgeschenken anfangen. Wie wäre es mit einem kleinen Gläschen Marmelade für jeden Gast? Selbstgemacht – und am besten mit Früchten von eurem Bauern des Vertrauens – sind diese Gastgeschenke nicht nur eine wirklich tolle Erinnerung an euch, sondern schonen auch noch den Geldbeutel und die Umwelt.

Das Schöne daran: Je nach Farbkonzept könnt ihr verschiedene Früchte wählen, um die Marmeladengläser zu füllen.  Und: Versehen mit einem hübschen Etikett könnt ihr sie auch ganz einfach als Tischkärtchen nutzen!

Auch hübsch: Bienenwachskerzen. Diese könnt ihr entweder selbst basteln, oder für recht günstiges Geld online ersteigern. Bienenwachs entsteht durch wachsartige Aussonderungen der Bienen, wenn sie ihre Waben bauen. Die ursprüngliche Farbe des Wachses ist weiß. Doch wenn es mit Pollen in Verbindung kommt, färbt es sich gelb ein. Daher kommt die gelbe Farbe der Bienenwachskerzen.

Als ich das Bild von der hellen Wabenkerze fand, konnte ich mir so etwas gut als Gastgeschenk vorstellen. Ich machte mich auch gleich auf die Suche. Doch das gestaltete sich schwieriger als erwartet. Denn das Bienenwachs, dass normalerweise verkauft wird, ist eben gelb eingefärbt (und ihr wisst ja jetzt auch wieso). Doch ich gebe natürlich nicht so schnell auf, um euch ein außergewöhnlich schönes Gastgeschenk zu präsentieren!

Und so bin ich fündig geworden. Ein Anbieter auf Ebay bietet weiße Bienenwachsplatten an. Damit könnt ihr ganz leicht eure Kerzen selbst basteln. Selbst kleine Dekobienen, rote Wachsplatten sowie Bastbänder sind dabei. Doch auf eine Sache möcht euch noch hinweisen: Bienenwach ist ein begrenzter Rohstoff. Ihr solltet daher sehr sorgsam damit umgehen!

Wenn ihr nicht ganz so kreativ seid, könnt ihr euch eure Wabenkerzen auch online kaufen. Bei www.feinekerzen.de gibt es eine große Auswahl an Kerzen. Lasst euch von der noch nicht ganz fertigen Seite abschrecken. Ein Anruf lohnt sich sicher!

Und eine besonders tolle Idee habe ich von Martha Stewart Weddings. Ihr wisst doch sicher, dass es in einigen Gegenden Deutschlands Tradition ist, dass das Brautpaar nach der Hochzeit einen Baum pflanzt. Der Baum symbolisiert das Leben in einer Ehe. Man fängt ganz klein an, bis man zu einem kräftigen Paar heranwächst, welches natürlich auch Kinder bekommen möchte. Neben dem klassischen Symbol des Rings gefällt mir der Baum als Symbol für eine starke Liebe in der Ehe besonders gut. Und so wäre es doch eine echt tolle Sache, wenn man auch seinen Gästen etwas von dieser Liebe mit auf den Weg geben könnte.

Baumsprösslinge kann man in Baumschulen und manchmal sogar in Gärtnereien kaufen. Denkt daran, dass nicht jeder eurer Gäste einen riesigen Garten hat. Für diese könntet ihr euch einen besonders schönen Strauch heraussuchen, den sie zur Not auch in einem Kübel auf dem Balkon groß ziehen können.

Pflanzen all eure Gäste ihre Baumsprösslinge ein, verschönern sie nicht nur ihre Umgebung, sondern tun auch noch etwas sinnvolles für ihre Umwelt! Bei meinen Recherchen bin ich darauf gestßen: I plant a Tree. Bei dem CO2-Rechner könnt ihr ja mal ausrechnen, was euer Auto auf der täglichen Arbeitsstrecke an CO2 ausstößt.. Sehr beeindruckend!

Wie ihr euch auch entscheidet. Es ist auf jeden Fall lohnenswert darüber nachzudenken, welche Gastgeschenke man wählt.

Habt ihr noch tolle Ideen und Anregungen, welche Gastgeschenke man für eine umweltbewusste Hochzeit noch nutzen könnte? Lasst es mich wissen! Hinterlasst Kommentare oder schickt mir Bilder auf unser Facebook-Profil. Ich freu mich darauf!

Und wenn ihr noch mehr Ideen sammeln wollt, haben wir euch mal wieder ein Pinterest-Board zusammengestellt!

Tabea ♥

Teile diesen Beitrag: