Hochzeit || Hochzeitsfotos Must Have – Teil 2

Letzte Woche habe ich euch Teil 1 der Serie „Hochzeitsfotos Must-Have“ vorgestellt. Und euch versprochen, dass weitere Inspiration folgen würde. Und Tataa! Hier kommt sie! Viel Spaß!

Das erste Mal: Wenn alle Leute beim Einzug der Braut in die Kirche oder das Standesamt auf die Braut gucken, gucke ich zugegebenermaßen auf den Bräutigam. Denn wenn er seine Braut das aller erste Mal sieht, sind die Emotionen unbeschreiblich und ungelogen. Ich liebe diesen Moment! Deshalb finde ich es unerlässlich, ihn auch auf einem Foto festzuhalten.

Bildschirmfoto 2014-10-30 um 12.05.19Foto: Adrian Lindquist

Vater und Tochter: Wenn ein Vater seine Tochter an einen anderen Mann „abgibt“, ihm den Segen gibt und sie gut bei ihm versorgt weiß, ist das – so kann ich es mir zumindest vorstellen – einer der schönsten und schwersten Momente zugleich für einen Vater. Ich selbst hatte nie das Glück, dass mich mein Vater zum Altar geführt hat, weil er bereits verstorben war. Vielleicht finde ich ein Foto von Vater und Tochter genau deshalb so wahnsinnig schön und ein absolutes Must-Have.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAFoto: Southern Weddings 

Der erste Kuss: Da schmilzt einem doch das Herz, oder? Braut und Bräutigam sind nun endlich offiziell verheiratet und küssen sich das erste Mal als „Mr. & Mrs.“. Hach, schön! Mehr ist dazu nicht zu sagen! Dieses Bild MUSS einfach geschossen werden!

5892d4c2f1cf344665b1e720acbf8588Foto: Free People Blog 

Geschafft!: Und nun ist der offizielle Teil auch schon beendet. Die Zeremonie war wunderschön und hat den ein oder anderen Gast zu Tränen gerührt. Braut und Bräutigam gehen nun als erstes aus der Kirche / dem Standesamt und positionieren sich dann vor der Tür, um die Gratulationen in Empfang zu nehmen. Und diesen Auszug muss man unbedingt festhalten. Sie gehen Hand in Hand, die Anspannung ist wie weggeblasen und in ihren Gesichtern steht nur noch das pure Glück.

excited-groom-showing-off-ringFoto: Amelia Lyon

Gratulation: Und nun folgen all die tollen Gratulationen der Gäste. Warum dann nicht ganz besondere Momente wie diesen einfangen und für die Ewigkeit festhalten? Vielleicht gibt es ja den ein oder anderen Gast, der besonders gerührt reagiert oder die ein oder andere Szene, die die ganzen lieben Wünsche ausdrückt.

0894418c27f12911bb6b752f6f272471Foto: Pinterest

Die Location: Monatelang steckt ihr all eure freie Zeit in die Vorbereitung für eure Hochzeit. Wenn ihr es so macht, wie wir es getan haben, macht ihr so viel wie möglich selbst. Und das solltet ihr auch in Erinnerung behalten. Wie ihr die Tische eingedeckt oder liebevoll Kerzen verteilt habt. Wie ihr hier und da Papierlampions aufhängt, um eine romantische Atmosphäre zu schaffen und so weiter und so fort. Soll heißen: Macht Fotos von den Tischen und Räumen, bevor sie sich mit Gästen füllen (oder vielleicht auch eines mit Gästen?). Damit ihr eine Erinnerung daran habt, was ihr geschaffen habt.

c68f37c194e33ff3092fec0b0b73ebc4Foto: Pinterest

hanging-paper-lanternsFoto: Bridal Guide

Erster Tanz: Das darf natürlich nicht fehlen. Der Bräutigam bittet seine Braut zum ersten Tanz als verheiratetes Paar. Es wurde monatelang im Voraus geübt und geprobt und der perfekte Song heraus gesucht. Jetzt ist der große Auftritt des Paares! Unbedingt ein Must-Have der Hochzeitsfotos.

dsc6335-copyFoto: This Little Heart

Torte anschneiden: Dann ist es bald geschafft. Nur noch das Anschneiden der Torte steht auf der „Liste“. Und das sollte natürlich auch als Foto festgehalten werden! Kennt ihr eigentlich den Spruch: Wer die Hand beim Torte anschneiden oben hält, hat das Sagen in der Ehe? :D

cake cutFoto: Style Me Pretty

Das waren sie: die Must-Haves der Hochzeitsfotos. Fällt euch noch etwas ein, was ich vergessen habe? Schaut auch bei Amodoro auf Pinterest vorbei – da haben wir noch mehr Inspirationen gesammelt. Viel Spaß!

Tabea ♥

Artikelbild: Wedding Party

Teile diesen Beitrag: