Die Gäste zum Platz geleiten leicht gemacht.

Habt ihr euch in eurer Hochzeitsplanung eigentlich schon Gedanken darüber gemacht, wie die Gäste ihren Platz finden? Eine Möglichkeit sind natürlich die – je nach Geschmack – hübsch, romantisch oder klassisch gestalteten Platzkarten. Aber es geht auch anders.

Wie wäre es z.B. mit einem Sitzplan, bei dem alle Gäste auf einen Blick sehen, wer wo sitzt und wo man sich selbst platzieren darf? Ich finde das – jetzt wo ich darüber nachdenke – sogar besser als die normalen Sitzkärtchen. Denn so kann ich als Gast auch sehen, wo andere Gäste sitzen und sie dann später an ihrem Platz finden. Außerdem hat man, wenn man einen Sitzplatz mit Tischanordnung macht, auch gleich einen Überblick über den Festsaal (die Scheune, den Garten, den Strand oder wo auch immer ihr eure Hochzeit feiert).

Ich zeige euch hier ein paar tolle Ideen für eure Sitzpläne.

Katie-Sue-Design-CoEin Stammbaum mal anders. Via The Bridal Guide.

02b7c06a8b1ee39eee1723ce9df22b1aPeriodensystem der Gästenamen. Via Adorn Magazin

bfe75470e3b7288c3a82fc42febf987aWorld Map. Vielleicht mit Heimatorten, Lieblingsorten oder Herkunftsländern. Via The Knot.

3283296ec1068131c9b3863f91db7dacSchnappschüsse der einzelnen Gäste. Via Offbeat Bride.

bc73fb5cbb5b12ea68a8effbb7f6d29eFadenkunst. Wie heißt es so schön: ohne Fleiß kein Preis. Via The Bridal Detective.

5d371bd3257fc13955cbd68e8cef89ecZielscheibe. Via Modwedding.

IMG_5924Kein Sitzplan im eigentlichen Sinne, aber eine super Idee. Via The Bridal Guide.

Tabea ♥